Wissen! Der Sachbuchpreis der wbg für Geisteswissenschaften
index_sl1_1920.jpg
Kategorie:
Politik
Ausstattung:
Taschenbuch
Maße:
178 x 107
ISBN:
9783518127124
Erschienen:
07.08.2017
Verlag:
Suhrkamp

Autorenportrait

Krastev Ivan
Ivan Krastev, geboren 1965 in Lukovit, ist Vorsitzender des Centre for Liberal Strategies in Sofia und Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien. Seit 2015 schreibt er regelmäßig Analysen für die internationale Ausgabe der New York Times.
Bischoff Michael
Nominierungen: 2|
Kommentare: 2 |
Krastev Ivan
Europadämmerung
Ein Essay
Nach 1989 waren Landkarten plötzlich nicht länger in Mode. Die Grenzen sollten geöffnet werden für Menschen, Güter, Kapital und Ideen. An die Stelle der alten Karten traten Graphiken, welche die ökonomische Verflechtung innerhalb der EU illustrierten. Heute erleben wir einen ideologischen Gezeitenwechsel: Wo die Mehrheit der Europäer noch vor einigen Jahren optimistisch auf die Globalisierung blickte, empfinden sie Migration und die Rückkehr der Geopolitik als Quelle der Unsicherheit. Ivan Krastev untersucht die Ursachen für diesen Wandel und erörtert, welche Formen die europäische Desintegration annehmen könnte. Ein Zerfall der EU, so Krastev, wäre eine Tragödie, die den Kontinent zu internationaler Bedeutungslosigkeit verurteilen würde.
14,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Im wbg Shop kaufen
Kommentare
Günter Gemeinhardt
vor einem Monat
...............................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................
Lukas Pesendorfer
3 vor Monaten
In Zeiten, wo die EU durch populistische Strömungen und verschiedenste innen- sowie außenpolitische Krisen (Migration, Euro, USA, Russland...) immer stärker unter Druck gerät, bietet dieser Essay interessante Ansichten, Erklärungsansätze und Verbesserungsvorschläge rund um das äußerst komplexe Thema EU.