Wissen! Der Sachbuchpreis der wbg für Geisteswissenschaften
index_sl1_1920.jpg

So nominieren Sie Ihr Sachbuch des Jahres

Mitglieder der wbg können bis 31.12.2018 deutschsprachige Sachbücher aus allen Themengebieten der Geisteswissenschaften nominieren, die 2017/2018 erschienen sind. wbg Mitglieder registrieren sich dazu mit ihrer Mitgliedsnummer. Es sind alle Titel der Warengruppe Sachbuch auswählbar, die in den beiden Vorjahren der Verleihung erschienen sind.

Auch Buchhandlungen können sich mit ihrer Verkehrsnummer registrieren und ihren Favoriten nominieren. Oder Sie schreiben uns eine Mail unter Angabe Ihrer Mitglieds- oder Verkehrsnummer an: sachbuchpreis@wbg-wissenverbindet.de
Jedes Mitglied/Buchhandlung hat nur eine Stimme.

Die Top 10 der nominierten Titel

Mit den Geisteswissenschaften gegen ›Fake News‹

Um den Geisteswissenschaften in der Gesellschaft mehr Gehör zu verschaffen, stiftet die Wissenschaftliche Buchgesellschaft „Wissen! Den Sachbuchpreis der wbg für Geisteswissenschaften“.
Eine prominent besetzte Jury mit Vertreterinnen und Vertretern der Wissenschaft und des Journalismus wird ihn ab 2019 alle zwei Jahre verleihen. Mit einer Ausstattung von 40.000 Euro, die aus Mitteln des wbg-Fördervereins Wissen verbindet e.V. stammen, ist er der höchstdotierte deutsche Sachbuchpreis. Anlass der ersten Preisvergabe ist das 70-jährige Bestehen der wbg 2019.

Die Auszeichnung geht auf Anregungen von Mitgliedern der wbg zurück. Sie zielt auf deutschsprachige Originalveröffentlichungen, die drei Bedingungen erfüllen: Sie sollen einen herausragenden Beitrag zur Wissenschaft leisten, anschaulich für ein breites Publikum geschrieben sein und gesellschaftlich relevante Fragen behandeln.

Mehr lesen

Wissen verbindet uns

Als größte geisteswissenschaftliche Gemeinschaft in Deutschland bieten wir Entdeckungsreisen in die Welt des Wissens und eine Plattform für Diskussionen und Debatten. Mitglieder und Freunde der wbg finden in unserem Angebot die für das Verständnis unserer Zeit relevanten Sachbücher aus allen deutschsprachigen Verlagen.

Wir sind Partner zahlreicher Museen und Bibliotheken sowie Herausgeber renommierter Zeitschriften (›Antike Welt‹ u.a.). Bundesweit veranstalten wir Lesungen und Events für Mitglieder und Freunde der wbg. Noch persönlicher wird die wbg im Rahmen der

„Freundeskreise“: hier treffen sich Menschen, die die Idee der wbg weitertragen, gemeinsam lesen, diskutieren und nachdenken wollen.

Unser gemeinnütziger Fokus ermöglicht es uns und unseren 85.000 Mitgliedern, geisteswissenschaftliche Projekte zu fördern, die auf dem freien Buchmarkt oft nicht erscheinen könnten. Neben dem wbg Sachbuchpreis engagieren wir uns für Arbeiterkind.de, das ›histocamp‹, Geschichts- und Schülerwettbewerbe, Vorlesetage, Studentenförderung u.v.m. Alle erzielten Gewinne der wbg fließen in neue Projekte zurück.